Kontakt

Auslegung der „Regudis W-HTE“ Wohnungsstationen mit „OVplan“ möglich

Mit der Oventrop Auslegungssoftware „OVplan“ können nun auch die neuen elektronischen Wohnungsstationen ausgelegt werden. „OVplan“ ermöglicht des Weiteren eine vereinfachte Heizlastberechnung, eine Heizkörperauslegung und Rohrnetzberechnung sowie die Dokumentation der Berechnungen für BAFA- und KfW-Förderungen auch nach Verfahren B.

Mit der „OVplan“ Version 5.0.9 können die elektronischen Wohnungsstationen „Regudis W-HTE“ von Oventrop schnell und leicht ausgelegt werden. Das Rohrnetz kann in Form eines Strangschemas erstellt und berechnet werden. „OVplan“ führt die Rohrdimensionierung durch und ermittelt zudem die Förderhöhe und den Volumenstrom für die Pumpe sowie die Speichergröße und Leistung des Wärmeerzeugers. Die Software bietet neben der Funktion zur Rohrnetzberechnung auch die Möglichkeit zur vereinfachten


Hersteller Oventrop Software OVplan

Bildquelle: Oventrop


Heizlastberechnung nach DIN EN12831 und eine Heizkörperauslegung mit DIN-Heizkörpern. Dadurch kann die Heizungsoptimierung mit dem hydraulischen Abgleich einfach und schnell durchgeführt werden. Je nach Förderung kann der Nachweis des hydraulischen Abgleichs nach Verfahren A oder B gemäß VdZ-Bestätigungsformular dokumentiert werden.

Die “Regudis W-HTE“ Wohnungsstation stellt die Weiterentwicklung der erfolgreichen Serie „Regudis W-HTU“ und „Regudis W-HTF“ dar. Die Vorteile der „Regudis W-HTE“ liegen u.a. in ihrem Einsatzbereich für Niedertemperatursysteme, wie z.B. in Kombination mit Wärmepumpen.

Die Software kann auf der Oventrop Website unter dem Menüpunkt „Software“ kostenlos heruntergeladen werden. Bei bereits installiertem „OVplan“ erfolgt ein automatischer Update-Hinweis.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG